„Mit viel Schweiß zum Erfolg“

 Tischlerei Müther aus Haltern feiert 50-jähriges Bestehen. Innerhalb von 50 Jahren entwickelte sich die kleine Tischlerei von Anton Müther aus Haltern am See zu einem renommierten Saunahersteller mit 25 Mitarbeitern und vielfältigen Partnerschaften.

Das Jubiläum wurde unter dem Motte „Das besondere Erlebnis“ groß gefeiert.
„In der Aufbauphase des Betriebes war es wichtig den richtigen Spürsinn für zukünftige Entwicklungen und den Zeitgeist zu haben. Damals war es fast eine Sensation, als mein Vater ein großes Lager für Fertigfenster eröffnete und kurze Zeit später mit dem Saunabau begann. Auch das Segment Wintergärten war damals reinste Pionierarbeit,“ erinnert sich der Architekt Ulrich Müther. Den regional aufgestellten „Halterner Handwerkerverbund“, einer der ältesten und noch aktiven Handwerkervereinigungen, gründete Ulrich Müther 1981. Mit dem 2001 ins Leben gerufenen Kooperationskonzept „Wellness-Partner“ realisiert das Unternehmen Wohlfühl-Oasen, auch für den privaten Bereich. "Durch den konsequent gelebten Netzwerkgedanken sind wir schnell gewachsen und bekannt geworden,“ resümiert Ulrich Müther.

Heute sind es die Themen SPA, Wellness - Entspannung und Gesundheit -, die bewegen und im Focus der Zeit stehen. Auch hier ist Müther eine Nasenspitze voraus und operiert mit fein aufeinander abgestimmten Kooperationsteams. So sind die eng miteinander verzahnten Leistungen (Design, Planung, Anlagenbau, Bad-Managementberatung) und die Spezialisten/Wellnesspartner mehr als „alles aus einer Hand“. Für Müthers Kunden ist es das -Wohlgefühl im Verbund-.
(mehr bei Perspektiven Tischler NRW Seite 11)

Quelle: Perspektiven Tischler NRW

50 Jahre Müther Saunabau & Wellnessanlagen
veröffentlicht am 15.01.2009