Visual

Die Wirkung der Infrarotstrahler auf die Haut

Infrarot-Strahlung dringt unterschiedlich tief ein, je nach Wellenlänge. IR-A erreicht in 5 mm Tiefe das Unterhautgewebe. Die VITALlight-ABC-Strahler decken das ganze Infrarot-Spektrum ab.

Infrarot-Strahlung ist in der Natur in sehr großem Umfang vorhanden, denn: „Die wichtigste natürliche Quelle für Infrarot-Strahlung ist die Sonne. Infrarot-Strahlung hat einen Anteil von 50 Prozent an der Sonnenstrahlung, die den Erdboden erreicht.“ (Zitiert von der Website des Bundesamts für Strahlenschutz)

 

IR A

IR B

IR C

Strahlung

Kurzwellige Strahlung

Mittelwellige
Strahlung

Langwellige Strahlung

Eindringtiefe

Unterhaut
Subcutis

Oberhaut Dermis/Epidermis

Oberhaut
Epidermis

Wirkung

Tiefenwirkung

Erwärmung der Oberhaut

Erwärmung der Oberhaut


Die kurzwelligen Infrarot-A-Strahlen dringen tief in die Haut ein.
Die kurzwelligen Infrarot-A-Strahlen dringen tief in die Haut ein.


Durch die Tiefenwärmestrahler (IR-A) wird die Körpertemperatur von innen aufgebaut (Joggingeffekt), sie bewirkt ein noch intensiveres Schwitzen und eine effizientere Entschlackung.

Die langwelligen (IR-C) bzw. mittelwelligen (IR-B) Strahlen erwärmen im Vergleich nur die oberste Hautschicht.

Quelle: EOS "Die kleine Infrarot-Fibel"



Rufen Sie uns gerne an.
'02364 / 93740'
Senden Sie eine E-Mail
info@muether.de
  • Anton Müther GmbH
    Münsterknapp 17
    45721 Haltern am See
  • Öffnungszeiten
    Mo-Fr 9.00h bis 12.30h
    und 13.30h bis 17.00h