Visual

"Hochwertige Verarbeitung und Funktionalität vereinen sich in individueller Schönheit."
(Ulrich Müther)

Maximare in Hamm will Saunarekord

05.11.2010

Integratives Schwitzen für den Weltrekord

Christian Fecke hört sich zurzeit nicht unbedingt wie ein Marketing-Fachmann an. Eher wie ein Geograph. „Die ehemalige Sowjetunion stellt ja inzwischen 15 Staaten. Und der Balkan ist allein in sieben Staaten aufgeteilt“, doziert er. Auch als Migrationsforscher könnte er durchgehen. Schließlich weiß er, dass in Hamm fast 130 Nationen leben. „70 davon haben mindestens ein Dutzend Vertreter in Hamm“, erklärt er. Alle diese Rechnungen sollen am 18. Oktober in einer Zahl ausgeben: 77 Nationalitäten. Damit könnte der bisherige Rekord-Inhaber abgelöst werden – und der ist kein geringerer als die Saunanation Finnland. Die Nordlichter haben im vergangenen Jahr 76 Nationalitäten in einer Sauna schwitzen lassen. Mit einer Person mehr strebt das Maximare am 18. November, dem internationalen Guiness Weltrekord Tag, um 10 Uhr den neuen Weltrekord an.

Der Zwischenstand
40 Nationen sind bereits zusammen. „Das ist ein stabiles Gerüst, aber jetzt geht es in die heiße Phase“, meint Maximare-Mitarbeiter Christian Fecke. Bei Redaktions-schluss des Newsletters fehlten noch jeweils ein Sauna-Gänger aus den folgenden Ländern: Wales, Schottland, Irland, Dänemark, Norwegen, Frankreich, Island, Israel, Schweiz, Bosnien, Algerien, Tunesien, Marokko, Ex-Sowjetunion (von Armenien bis Usbekistan), Rumänien, Ungarn, Bulgarien, Indien, Pakistan – sowie der gesamte afrikanische Raum, Mittel- und Südamerika.

Unterstützung durch Integrationsrat
„Über die Öffentlichkeit erreichen wir nur noch wenige Nationen, das heißt ab jetzt geht es hauptsächlich über Kontakte“, erklärt Fecke. Das Stadtmarketing, die Hammer Lokalmedien und viele andere Institutionen unterstützen das Maximare deshalb bei der Gewinnung von Teilnehmern. Die größte Hilfe verspricht sich Fecke aber vom Integrationsrat, bei dessen Sitzungen er mehrmals vorgesprochen hat. „Wenn wir den Rekordversuch schaffen, wäre das nicht nur eine tolle Werbung für das Maximare, sondern auch das Resultat einer tollen Zusammenarbeit der verschiedenen Nationen und Institutionen in unserer Stadt“, meint Fecke. 

Der Rekordversuch
Um das Schamgefühl der Teilnehmer nicht zu verletzen, darf beim Weltrekordversuch nicht nackt sauniert werden. Stattdessen schreibt das Guiness-Reglement „angemessene Sauna-Kleidung, wie Handtücher oder Badeanzüge“ für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor. Wer aktiv beim Rekord mitmachen möchte, muss lediglich körperlich so fit sein, dass er den Weltrekordversuch durchhält: fünf Minuten Saunieren bei 60 Grad Celsius und geschlossener Saunatür. Die Teilnehmer müssen auch nicht zwangsläufig aus Hamm kommen. Die Teilnahme ist kostenlos. Auf alle Teilnehmer warten darüber hinaus einige kulinarische Überraschungen.






 



Weitere Nachrichten:
15.01.2009
„Mit viel Schweiß zum Erfolg“
Quelle: Perspektiven Tischler NRW - Tischlerei Müther aus Haltern feiert 50-jähriges Bestehen. Innerhalb von 50 Jahren entwickelte sich die kleine Tischlerei von Anton Müther aus Haltern am See zu einem renommierten Saunahersteller mit 25 Mitarbeitern und vielfältigen Partnerschaften.
weitere Informationen
08.10.2008
„Gemeinsam sind wir stark - design, build & operate“
Standpräsenz auf der interbad - Was sich zunächst banal und billig anhört, kann durchaus die Lösung für vieles sein, was in den Bereichen Wasser, Wärme und Wellness als Problem auftaucht. Zu diesem Schluss kam auch die Analyse, die von den Firmen Rosenthal lnteriors & Partners, Saunabau Anton Müther und spa-project gemeinsam vorgenommen wurde.
weitere Informationen
17.02.2009
Video: Theatersauna Maximare mit Eventaufgüssen
Quelle: Maximare - Die vier Elemente der Antike prägen den Saunabereich: Feuer, Wasser, Luft und Erde.
weitere Informationen
30.03.2009
„Maximare Spa Sauna & Wellness Resort Hamm“
Quelle: Saunabund - Mit deutlich über 400 Gästen rechnet das „Maximare“ Hamm am kommenden Freitagabend beim Event „Sibirische Banja“.
weitere Informationen
15.11.2009
„Die Theatersauna ArenaMare der Maximare Erlebnistherme ist ein exklusiver Tempel der Entspannung und des Erlebens.“
Quelle: on-light - Die alten Römer wären angetan ob dieser üppigen und einladenden Ausstattung eines "Salus per aquam" anno 2009. Mit ihren Badetempeln wussten sie bestens, wie man dem Alltag entflieht, sich den Staub der Strasse und die Last der Arbeit von Körper und Seele spült.
weitere Informationen
17.03.2008
„Entwicklungen in der Wellness-Planung“
Quelle: Wellness Planung - Der Planer, der Bauherr und der Koch (h+k professional) Der Bau von Schwimmbad- und Wellnessanlagen, von Thermen, Saunabädern oder Spaß ist unstrittig eine hochkomplexe Angelegenheit. Die Überschrift „Der Planer, der Bauherr und der Koch“ zeigt die Spannbreite der Beteiligten, die involviert sind. Hierbei sind die Endkunden als die Zielgruppe für die das Ganze realisiert wird, noch gar nicht benannt.
weitere Informationen
09.07.2008
„Erweiterung und Modernisierung des Sauna- und Massagetraktes im Niedernhaller Solebad“
Quelle: Stadt Niederhall - Bereits am 26.05.2008 hat sich der Gemeinderat vor Ort mit der von Herrn Müther aus Haltern am See erstellten Konzeption eingehend befasst.
weitere Informationen
04.01.2010
Dunkel nach hell
Quelle: SPA Magazin, Design - SARA ROSENTHAL UND IHR TEAM ARBEITEN SEIT 1997 IM ARCHITEKTURBEREICH UND HABEN SICH SEIT 2002 AUF DIE PLANUNG UND GESTALTUNG VON WELLNESS- UND SAUNABEREICHE FÜR DIE HOTELBRANCHE UND ÖFFENTLICHE THERMEN SPEZIALISIERT. SCHWERPUNKT DABEI IST DIE ERWEITERUNG VON ANLAGEN SOWIE OPTIMIERUNGS- UND SANIERUNGSBERATUNG UND GESAMTPLANUNG NEUER ANLAGEN IN HOLLAND, DEUTSCHLAND UND SPANIEN.
weitere Informationen
25.06.2007
„Internationalisierung handwerklicher Dienstleistungen“
Quelle: Dienstleistungsexport - Das vor genau 50 Jahren gegründete Unternehmen in Haltern am See gehört zu den traditionsreichsten Saunaherstellern Deutschlands. Vom Dampfbad über ein türkisches Hamam, Eiskammern, Tauch- und Schwimmbecken bis hin zum Wintergarten bauen die 20 Mitarbeiter des Betriebs sämtliche Anlagen mit Hilfe von Einzelkomponenten.
weitere Informationen
12.07.2010
Schwitzen in der Biosphäre
Sauna-Außenanlage eröffnet
weitere Informationen

Rufen Sie uns gerne an.
'02364 / 93740'
Senden Sie eine E-Mail
info@muether.de
  • Anton Müther GmbH
    Münsterknapp 17
    45721 Haltern am See
  • Öffnungszeiten
    Mo-Fr 9.00h bis 12.30h
    und 13.30h bis 17.00h